Renata Pażusinska

 

 

Litauen als Heimat, Polnisch als Muttersprache, Polen als Traumland und Berlin als Neuland

 - das sind die Faktoren, die mein Leben geprägt haben und mein Werk stark beeinflussen.

 

 Ich suche nach dem Einklang zwischen Innen- und Aussenwelt. Als Frau, als Mutter, als Mensch, als Migrantin.

 

Im Mittelpunkt meiner künstlerischen Tätigkeit stehen infolgedessen Leidenschaften der Menschen sowie die Zerbrechlichkeit des Lebens und unserer Welt.

 

Fotografie ist für mich eine Art der Wiederspiegelung der Realität von einem Autor.

Sie ist lebendig und macht zugleich das einzige Mittel aus, das den Augenblick direkt zu erfassen und anzuhalten zulässt.